Fliesen reinigen und pflegen

Keramische Fliesen bestehen als Hauptwerkstoff aus Ton, dem je nach Endprodukt unterschiedliche weitere Werkstoffe zugesetzt sind.
Die Einteilung erfolgt in Steinzeug, Steingut, Feinsteinzeug, Terracotta bzw. Cotto, Klinker und Spaltklinker.
Die Brenntemperatur (900-1300°C) hat Auswirkung auf die Dichte der Fliesen und somit Einfluss auf die Abriebfestigkeit, das Wasseraufnahmevermögen und die Widerstandsfähigkeit. Verwendung finden Keramikfliesen als Bodenbeläge und Wandverkleidung im Innen- und Außenbereich.

Glasierte Fliesen werden nach dem Glasurauftrag nochmals gebrannt. Beständig gegen Säuren (Ausnahme Flußsäure), Laugen, sonstige Chemikalien.

Reinigung und Pflege

Erstreinigung / Grundreinigung:
Naßscheuern mit Allzweckreiniger, Alkoholreiniger oder Zementschleierentferner.

Einpflege:
Glasierte Fliesen werden aufgrund fehlender Haftung nicht beschichtet.

Unterhaltsreinigung:
Kehren, Naßwischen oder Naßscheuern mit Allzweckreiniger, Alkoholreiniger, Neutralreiniger, Fett lösende (stark alkalische) Reiniger oder Sanitärreiniger.

Reiniger

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *